X
  GO
E-Medium
Botschafter in Berlin 1931-1938
Verfasser: FRANÃOIS-PONCET, AndrÚ
Jahr: 2018
Mediengruppe: E-Book
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristMEKZ
Signaturfarbe:
 
Standorte: Status: Onleihe Vorbestellungen: 0 Frist: MEKZ:
Inhalt
Am 28. September 1938 lõuft das Ultimatum des Deutschen Reiches an die Tschechoslowakei ab. An diesem Tag sucht der franz÷sische Botschafter AndrÚ Franþois-Poncet in der Reichskanzlei um eine Audienz bei Adolf Hitler nach. "Sie wissen, Herr Reichskanzler, ich bin immer Ihr guter Stern gewesen", lauten seine Begr³¯ungsworte. Als in diese Unterhaltung Mussolinis Botschafter Bernardo Attolico mit einem Vermittlungsvorschlag des Duce platzt, ist Hitler schon so prõpariert, dass er sich f³r den Frieden entscheidet. 36 Stunden spõter, in der Nacht vom 29. zum 30. September 1938, unterzeichnen Neville Chamberlain, Edouard Daladier, Benito Mussolini und Adolf Hitler das M³nchner Abkommen, das f³r kurze Zeit noch einmal den Frieden rettet. Mit der Konferenz von M³nchen geht AndrÚ Franþois-Poncets Zeit als Botschafter in Deutschland zu Ende. Seit seinem Amtsantritt 1931 hatte er aus nõchster Nõhe den _bergang der Weimarer Republik in eine Diktatur erlebt, in der Willk³r und brutale Unterdr³ckung Andersdenkender immer mehr zunahmen. Gleichzeitig wurde die franz÷sische Botschaft zu einem der gesellschaftlichen Treffpunkte Berlins, und Franþois-Poncet avancierte zum "Doyen des diplomatischen Corps". Seine scharfsinnigen Beurteilungen der politischen Lage wurden von Freunden und Gegnern respektiert, sogar von den Spitzen der NS-Elite, die nicht selten als Zielscheibe f³r seinen feinen Spott dienten. Schon fr³h durchschaute er Hitlers Absichten und schrieb mehrfach warnende Depeschen an den Quai d'Orsay. Sein Buch ³ber die Botschaftsjahre in Berlin ist spannende Lekt³re und zugleich ein wichtiges Dokument der Zeitgeschichte.
Details
Jahr: 2018
E-Medium: content sample
ISBN: 9783958902572
Beschreibung: 480 S.
Beteiligte Personen: Gayda, Thomas
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: E-Book

Häufig gesucht: