X
  GO
E-Medium
F³r Kaiser, Reich und Vaterland
j³dische Soldaten ; eine Geschichte vom 19. Jahrhundert bis heute
Verfasser: Berger, Michael
Jahr: 2015
Mediengruppe: E-Book
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristMEKZ
Signaturfarbe:
 
Standorte: Status: Onleihe Vorbestellungen: 0 Frist: MEKZ:
Inhalt
"Alle Bewohner des Staats sind geborene Verteidiger desselben!" Mit diesen Worten begr³ndete Gerhard von Scharnhorst 1807 seinen "Entwurf der Verfa¯ung der Reserve Armee", in dem er die Grundz³ge der 1814 eingef³hrten Allgemeinen Wehrpflicht in Preu¯en skizzierte. Mit "Alle Bewohner des Staates" waren auch die j³dischen Glaubens gemeint. Ein gesellschaftspolitisches Novum mit weitreichenden Konsequenzen f³r die in Preu¯en lebenden Juden, die damit aus ihrer Jahrhunderte wõhrenden gesellschaftlichen Isolation heraustraten. In Ísterreich wurde die Wehrpflicht f³r Juden bereits 1788 eingef³hrt und wenig spõter auf alle habsburgischen Lõnder ausgedehnt. Wie in Preu¯en ergab sich die Beteiligung am Heeresdienst als logische Konsequenz aus der Erlangung b³rgerlicher Rechte und den damit verbundenen Pflichten. Ein bedeutender Schritt zur Gleichberechtigung der j³dischen Bev÷lkerung im Rahmen der Reform- und Toleranzpolitik Kaiser Joseph II. Dieses Buch ist die erste umfassende historische Darstellung j³discher Soldaten in den Armeen Deutschlands, Ísterreichs und der Schweiz. Ihre Geschichte erzõhlt von der _berwindung des Antisemitismus, der Emanzipation des j³dischen B³rgertums und der Begr³ndung des modernen Zivilstaates.
Details
Verfasser: Berger, Michael
Jahr: 2015
ISBN: 9783280039076
Beschreibung: 371 S. Ill.
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: E-Book

Häufig gesucht: