X
  GO
Suche
Medienart


Die Bagage
Roman
Verfasser: Helfer, Monika
Verfasserangabe: Monika Helfer
Jahr: 2020
Verlag: München, Carl Hanser Verlag
Erwachsenen Romane
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristMediengruppe
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: HELF / Stadtbibliothek Reinbek Status: Zurückgelegt Vorbestellungen: 1 Frist: Mediengruppe: Erwachsenen Romane
Inhalt
Die österreichische Autorin schildert in einem weiten Bogen die eigene Familiengeschichte. Großmutter Maria, eine besonders schöne Frau, wurde ein Verhältnis mit einem Deutschen nachgesagt, während ihr Mann Josef 1914 im Krieg kämpfte. Ein Ereignis, das noch Einfluss auf spätere Generationen hatte.
Maria, eine außergewöhnlich schöne Frau, lebt in der Abgeschiedenheit der österreichischen Berge mit ihrem Mann Josef und den 4 Kindern. Im Dorf nur als "Bagage" betitelt, sind die Moosbruggers faszinierend und abstoßend zugleich. Als Josef 1914 in den Krieg zieht, bittet er den Bürgermeister auf Maria ein Auge zu haben. Der nimmt sie mit in die nächste Stadt, wo sie Georg aus Hannover begegnet. Beide sind sofort für einander entflammt. Kurz darauf erwartet Maria ihr fünftes Kind. Greta, die Mutter der Autorin, mit der Josef nie ein Wort reden wird. Maria bringt ihre Kinder durch die Kriegsjahre, wird vom Bürgermeister fast vergewaltigt und stirbt mit Mitte dreißig, nachdem sie sieben Kinder geboren hat. Helfer, 2017 für den Buchpreis nominiert, skizziert in einer präzisen Sprache, ohne Wertung dramatische Lebenswege ihrer Angehörigen. Sie selbst wuchs bei ihrer Tante Katha auf, nachdem Greta ebenfalls früh verstarb. Ein biografischer Roman mit Tiefgang, berührend und literarisch geschickt komponiert.
Details
Verfasser: Helfer, Monika
Verfasserangabe: Monika Helfer
Jahr: 2020
Verlag: München, Carl Hanser Verlag
Systematik: HELF
Interessenkreis: GEFÜHLE
ISBN: 978-3-446-26562-2
Beschreibung: 158 S.
Schlagwörter: letristische Darstellung, chichte 1914-
Mediengruppe: Erwachsenen Romane

Häufig gesucht: