X
  GO

Die seit 1984 jährlich im November in Schleswig-Holstein stattfindenden Kinder- und Jugendbuchwochen gehören seit nunmehr 37 Jahren mit landesweit rund 300 Veranstaltungen zum Angebot von vielen Büchereien in Schleswig-Holstein. Eine Vielzahl von Autor*innen, Illustrator*innen und Wortkünstler*innen aus ganz Deutschland touren dann durch Schleswig-Holsteins Schulen und Bibliotheken, um in Workshops, Gesprächen, Lesungen und Aufführungen Kinder und Jugendliche zu begeistern.


Auch die Stadtbibliothek Reinbek nimmt an dem Leseförderprojekt teil. Im September eines Jahres werden Reinbeker Kindergärten und Grundschulen angeschrieben und über die Veranstaltungen informiert. Die Einrichtungen können sich dann zeitnah für die Lesungen anmelden. Bei Rückfragen wenden Sie sich als Kindergarten oder Grundschule bitte an Frau Darja Zinn Tel. 040/72750-607.

Dominik Bloh liest aus "Unter Palmen aus Stahl"


Dichter Arne Rautenberg begeistert die Kinder

Die Kinder- und Jugendbuchwochen 2021

Bei den diesjährigen Kinder- und Jugendbuchwochen vom 8. bis 19. November 2021 nahmen zehn Klassen aus Reinbeker Grund- und weiterführenden Schulen teil.

Der Schriftsteller und Künstler Arne Rautenberg begeisterte Zweit- und Drittklässler der Schulen Mühlenredder und Klosterbergen sowie Schüler des Förderzentrums der Amalie-Sieveking-Schule mit seinen nachdenklichen und lustigen Gedichten und führte sie ein in die wunderbare Welt der Poesie. Natürlich durften die Schüler*innen auch selbst kreativ werden! Eine herrlich lebhafte, vor Geist und Ideen sprühende Veranstaltung, bei der auch sehr viel gelacht werden durfte.

Der junge Hamburger Autor und Kolumnist Dominik Bloh las aus seinem autobiografischen Buch „Unter Palmen aus Stahl. Die Geschichte eines Straßenjungen“ vor Siebt- und Achtklässlern der Gemeinschaftsschule und des Sachsenwaldgymnasiums und erzählte anschaulich aus seinem schwierigen Leben. Die Jugendlichen zeigten sich sehr beeindruckt von den Schilderungen des Autors: wie er es schaffte, sich aus der Obdachlosigkeit herauszukämpfen, von seiner Verzweiflung, aber auch seinem Mut, sein Leben in die Hand zu nehmen und zum Positiven zu wenden. Die abschließende Fragerunde machte deutlich, wie gut er die Jugendlichen mit seinen Themen erreichen konnte.

Der bekannte und beliebte Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Schlüter hat vor vier vierten Klassen der Grundschulen Mühlenredder und Klosterbergen seine neue Krimireihe „Young Detectives“ vorgestellt und daraus vorgelesen. Gebannt lauschten die Kinder der spannenden ersten Geschichte um Paul, Daniel, Seo-Yun und Isabel, die auf ein Internat für hochbegabte Kinder gehen. Als es in der Schule vermehrt zu Diebstählen und Vandalismus kommt, richten die vier „Nerds“ ein geheimes Detektivbüro ein – und kommen einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur. Am Ende der Lesung antwortete der Autor auf die vielen interessierten Fragen des jungen Publikums.