X
  GO
FerienLeseClub

  Auf die Bücher – fertig - los …!

Unter dem Motto „Lesen verbindet“ beteiligen wir uns seit vielen Jahren am seit 2008 bestehenden landesweiten FerienLeseClub (FLC). Der FLC ist ein Leseförderprojekt, das während der Sommerferien in vielen schleswig-holsteinischen Bibliotheken stattfindet, um bei Schülerinnen und Schülern Lesefreude zu wecken und deren Lesefähigkeit auszubauen.

Vor den Sommerferien jeden Schuljahres sind Kinder und Jugendliche der Klassen 5 bis 8 eingeladen, sich in der Stadtbibliothek anzumelden. Mit Clubkarte und Leselogbuch ausgestattet lesen sie während der Sommerferien ihre Lieblingsbücher.

Die Lektüre der zurückgebrachten Bücher wird vom Bibliothekspersonal geprüft und dann im Leselogbuch bestätigt. Die Logbücher werden am Ende der Sommerferien zur Auswertung in der Stadtbibliothek abgegeben. Mit Beginn eine neuen Schuljahres findet dann eine große Abschlussparty mit Überraschungs-Act in den Räumen der Stadtbibliothek statt.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

 

 

So war der FLC 2019 ...

 
Die 34 Kinder und Jugendlichen im Alter von sieben bis 14 Jahren hatten ihre helle Freude und sehr viel Spaß: Der Künstler Jens Finke alias „Herr Zack“ sorgte für Bombenstimmung und brachte die Leseratten mit seinen spaßigen Einfällen immer wieder gewaltig zum Lachen. Sein pantomimisches Bücherquiz und die gewagten akrobatischen Einlagen waren die Höhepunkte der Party. Dieses Jahr bekamen alle Teilnehmenden einen praktischen FLC-Rucksack geschenkt, eine Urkunde wurde natürlich auch ausgehändigt.
Diesmal beteiligten sich rund 50 Kids am FerienLeseClub, insgesamt wurden von ihnen mehr als 260 Bücher gelesen, wobei Krimis und Pferdebücher wieder besonders beliebt waren. Die Teilnehmerzahl war ein bisschen niedriger als in den vorangehenden Jahren, weshalb die Bibliothek den FLC für die Sommerferien 2020  in einer abgewandelten Form anbieten wird – Workshops und besondere Veranstaltungen sind angedacht. Genaueres wird noch bekannt gegeben.