Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

"Philosophie im Dialog" mit der KulturWerkStadt Reinbek e.V. am 13.6.2018

Veranstaltung der KulturWerkStadt Reinbek e.V. in den Räumen der Stadtbibliothek zum Thema Friedrich Nietzsche am Mittwoch, 13.6.2018 um 19.00 Uhr. Eintritt 10 Euro, Schüler und Auszubildende frei. Weitere Infos

 
Auf die Bücher, fertig, los ...! Anmeldung zum FLC ab 25. Juni 2018

Ab Montag, dem 25.6. dürfen sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 wieder beim FLC anmelden. Beginn der Ausleihe mit FLC-Ausweis und -Logbuch ist der 6. Juli 2018. Weitere Infos

 

STADTRADELN - Wir sind dabei!

Gut fürs Klima und für die Fitness: Das Team der Stadtbibliothek macht mit beim STADTRADELN vom 2. bis 22. Juni 2018 und freut sich drauf! Weitere Infos zum STADTRADELN finden Sie hier.

 
Die BROCKHAUS online-Enzyklopädie - jetzt in der Stadtbibliothek Reinbek verfügbar

Alle Leserinnen und Leser haben jetzt Zugriff auf über 300.000 Stichwörter und erklärte Begriffe, mehr als 25.000 geprüfte Weblinks und rund 33.000 Bild- und Audiodateien. Weitere Infos zum Online-BROCKHAUS

 
Alle aktuellen SPIEGEL-Bestseller ab sofort in der Stadtbibliothek Reinbek

Ab sofort gibt es alle aktuellen Belletristik- und Sachbuch-Bestseller im Hardcover- und Paperback-Format. Der Bestand wird wöchentlich gemäß der SPIEGEL-Bestsellerliste aktualisiert und zur Ausleihe angeboten. Weitere Infos

 
Im Westen nichts Neues
Roman
Verfasserangabe: Erich Maria Remarque
Medienkennzeichen: Romane Erw.
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Wisch
Mediengruppe: B Erwachsenen Romane
verfügbarverfügbar
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristMEKZBin
Signaturfarbe:
 
Standorte: REMA - WELTLITERATUR / Stadtbibliothek Reinbek Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: MEKZ: Romane Erw. Bin:
Inhalt
Der bedeutendste deutsche Roman zum Ersten Weltkrieg in einer Sonderausgabe – erstmals in der textkritisch durchgesehenen Fassung der Erstausgabe
Mit diesem Roman begründete Erich Maria Remarque seinen Weltruhm und schuf ein zeitlos gültiges Bild der Schrecken des modernen Krieges. Zum hundertsten Jahrestag des Kriegsbeginns 1914 erscheint eine besonders ausgestattete, mit einem Nachwort zur Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte versehene Sonderausgabe.Die Geschichte des neunzehnjährigen Paul Bäumer, der als ahnungsloser Kriegsfreiwilliger von der Schulbank an die Front kommt, ist inzwischen Allgemeingut. Auch bei der erneuten Lektüre ist der Eindruck jedoch wieder erschütternd: Wie Bäumer statt der erhofften Kriegsbegeisterung und eines kurzen Abenteuers die ganze Brutalität des Gemetzels und das sinnlose Sterben seiner Kameraden erlebt, ist anrührend und empörend. Durch diese Abrechnung mit dem Krieg erlangte Erich Maria Remarque 1929 schlagartig Weltruhm – auch dank einer ausgeklügelten Publikations- und Marketingstrategie, über die das Nachwort von Thomas F. Schneider, Leiter des Remarque-Friedenszentrums der Universität Osnabrück, Auskunft gibt. Remarque schuf einen Klassiker der Weltliteratur mit ungebrochener Wirkung bis in unsere Gegenwart.
'Ein vollkommenes Kunstwerk und unzweifelhafte Wahrheit' Stefan Zweig
Details
Verfasserangabe: Erich Maria Remarque
Medienkennzeichen: Romane Erw.
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Wisch
Systematik: REMA
Interessenkreis: WELTLITERATUR
ISBN: 978-3-462-04581-9
Beschreibung: 4. Aufl., 359 S.
Mediengruppe: B Erwachsenen Romane

Häufig gesucht: