X
  GO
Bücherfreunde Reinbek e.V.

Die Bücherfreunde Reinbek e.V. sind ein Förderverein, der die Stadtbibliothek finanziell unterstützt und eine Lobby für alle bildet, die sich in ihrer Freizeit für die Bibliothek engagieren möchten.

Der Verein ist in der Stadtbibliothek untergebracht und veranstaltet regelmäßig Bücherflohmärkte, die aus zahlreichen Buchspenden bestehen. Der Erlös kommt der Bibliothek zu Gute. Es konnten in den letzten Jahren zahlreiche Verbesserungen im Angebot und Auftritt der Stadtbibliothek durchgeführt werden.









 

Großer Bücherflohmarkt

Unser Förderverein - die Bücherfreunde Reinbek e.V. - nimmt nach langer Coronapause seine Arbeit wieder auf und startet direkt mit einem großen Bücherflohmarkt. Stattfinden wird dieser am Samstag, den 07. Mai bei uns in der Bibliothek und zu unseren Öffnungszeiten (10-14 Uhr). Von dem Erlös werden Leseausweise für Geflüchtete finanziert sowie der Bestand an Medien aus dem Bereich Integration um Titel in Russicher und Ukrainischer Sprache erweitert. Ab dann werden auch wieder Buchspenden entgegen genommen.

Bücherflohmärkte

Großer Bücherflohmarkt:
Jeden ersten Samstag im Monat,
10.00 - 14.00 Uhr


Außerdem öffnen die Bücherfreunde wöchentlich - jeden Donnerstag von 16.00 - 18.00  Uhr - einen ihrer Räume zum Stöbern.

Buchspenden

Ab Mai werden wieder Buchspenden entgegen genommen. Diese nimmt der Fördervererin immer donnerstags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr entgegen. Die Spenden können direkt am Hintereingang der Bibliothek (Ausgang Tiefgarage) abgegeben werden. Das Betreten der Bibliothek ist somit nicht nötig. 

Bitte beachten Sie, dass außerhalb dieser Zeit eine Annahme von Buchspenden nicht möglich ist!

HelferInnen gesucht!

Der Verein und seine Mitglieder sind in die Jahre gekommen und wir benötigen Unterstützung von tatkräftigen Frauen und Männern. Es bringt Spaß, die Stadtbibliothek mit zahlreichen Aktivitäten zu unterstützen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, melden Sie sich gerne bei uns!


Weitere Informationen unter:

Bücherfreunde Reinbek e.V.