X
  GO
Krimilesung Sandra Dünschede

 

Sandra Dünschede
Freitag, 22. März 2019
19.30 Uhr 

Sandra Dünschede liest nun schon zum siebten Mal in der Stadtbibliothek. Im aktuellen 12. Band muss Kommissar Thamsen Ermittlungen in einem dubiosen Mordfall aufnehmen: In Dagebüll-Hafen wird der Besitzer eines Tierversuchslabors ermordet aufgefunden. Alle Spuren führen zu einem zwielichtigen Kosmetikunternehmen, das mit dem Labor des Toten zusammengearbeitet hat.


Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro ab sofort in der Stadtbibliothek Reinbek und an der Abendkasse, sofern noch verfügbar.

 

Reinbeker Gesundheitswoche
 


Reinbeker Gesundheitswoche
23.-30. März 2019
In der Stadtbibliothek stellen VHS-Kursleiter/innen ihre aktuellen Gesundheitsangebote vor, Kurzworkshops werden in den Räumen der VHS Sachsenwald angeboten - jeder ist herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei. Weitere Infos











Kamishibai-Erzähltheater

Kamishibai-Erzähltheater
Dienstage, 9. April 2019
15.30 bis 16.00 Uhr

Zwei geheimnisvolle Flügeltüren öffnen sich. In einem aufklappbaren Holzrahmen wird ein Bild gezeigt, weitere folgen in ruhigem Wechsel. Dazu wird eine Geschichte erzählt, die von den jungen Zuhörern weitergesponnen wird. Ohne flackernden Bildschirm oder grelle Farben kommt diese Art des Erzähltheaters aus, die Kinder können in ihrem ganz eigenen Tempo der Geschichte und ihrer Fantasie folgen. Das Angebot richtet sich an alle kleinen Menschen von 3 bis 6 Jahren. Das Kamishibai-Erzähltheater findet jeden zweiten Dienstag im Monat in der Kinderabteilung der Stadtbibliothek statt. Der Eintritt ist frei.

Autorenlesung Charles Lewinsky


Charles Lewinsky
Freitag, 12. April 2019
19.30 Uhr

Der mehrfach mit Buchpreisen ausgezeichnete bekannte Züricher Schriftsteller Charles Lewinsky hat als Theaterdramaturg und Regisseur gearbeitet, bevor er als Autor von Shows und Serien zum Fernsehen ging. Seit 1980 ist er als freier Schriftsteller international sehr erfolgreich – und kommt mit seinem neuesten Buch „Der Stotterer“ in die Stadtbibliothek Reinbek: Weil der Protagonist  Stotterer ist, vertraut er ganz auf die Macht des geschriebenen Worts und setzt es rücksichtslos ein, zur Notwehr ebenso wie für seine Karriere ...
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Kooperation „BuchZeit Reinbek“. Eintrittskarten zum Preis von 6 Euro ab sofort bei der Buchhandlung Erdmann und in der Stadtbibliothek Reinbek

  

Rückblick

Nacht der Bibliotheken am 15. März 2019 unter dem Motto „mach es!“: Stadtbibliothek Reinbek öffnet ihre Pforten

Zum ersten Mal beteiligte sich Schleswig-Holstein bei der bundesweiten Aktion „Nacht der Bibliotheken“, die alle zwei Jahre stattfinden wird. Unter dem Motto „mach es!“ war die Stadtbibliothek Reinbek auch mit dabei und lud ab 19.00 Uhr zu spannenden und witzigen Mitmach-Aktionen für jedermann ein. Und die Resonanz war enorm: Über 120 Leser und Leserinnen kamen und hatten große Lust Neues auszuprobieren – und  lernten die Stadtbibliothek mal von einer ganz anderen Seite kennen.
Mit der QR-Code-Rallye beteiligten sich begeisterte Kinder und Jugendliche an einer virtuellen Schnitzeljagd, bei der sie viele Informationen zusammentrugen und mit kleinen Preisen belohnt wurden.

Die pfiffigen Miniroboter BeeBot und Dash kamen zum Einsatz und wurden von den Kindern programmiert und dann ferngesteuert auf vorbereiteten Spielplänen und durch die Bibliothek gefahren.

Auch der Instragram-Trend „Bookface“ kam auch sehr gut an – Jung und Alt wählte eigene oder von den Bibliotheksmitarbeitern vorgeschlagene Bookcover-Motive aus und kreierte höchst amüsante und auch schräge Fotos. Ein Fotoshooting der besonderen Art! Es wurden ebenfalls Tonieboxen an diesem Abend vorgestellt. Zehn Boxen stehen seit Beginn des Jahres zur Ausleihe bereit – ebenso wie ca. 78 verschiedene Tonie-Spielfiguren. An dem Abend konnte man sich über das innovative Audiosystem informieren und es ausprobieren. Die Ausleihe und Rückgabe von Medien war an diesem Abend ebenfalls möglich und wurde gern angenommen, es gab auch mehrere Leserneuanmeldungen. Und am Ende waren sich alle einig: Diese Aktion muss unbedingt wiederholt werden! 

Eine Best-of-„Landpartie“ mit NDR-Moderatorin Heike Götz am Valentinstag, 14. Februar 2019 in der Stadtbibliothek Reinbek

Das war wirklich eine ganz besondere „Landpartie“! Heike Götz radelt seit 1999 durch den Norden und entdeckt für den NDR die schönsten Flecken. Jetzt stellte die beliebte Moderation die Orte vor, die sie am meisten in den letzten Jahren beeindruckt haben,  vor rund 90 Zuhörerinnen und Zuhörern in der Reinbeker Stadtbibliothek vor.
Die „Frau auf dem Fahrrad“ erzählte mit viel Charme von ihren Nordtouren, unterlegte ihre Erlebnisse mit vielen schönen auf eine Leinwand projizierten Fotos. Usedom, Via Baltica, Biikebrennen, die Novelle „Auflaufend Wasser“ – um nur einige wenige Stichworte zu nennen … Die Moderatorin las kleine Passagen aus ihren Büchern vor, spannte den Bogen von interessanten Orten zu spannenden Anekdoten und Begegnungen – Geheimtipps inklusive!

Im zweiten Teil der Veranstaltung kam Heike Götz gekonnt und charmant ins Gespräch mit Mark Yeesune-Hlong, dem Leiter der Stadtbibliothek, Annalena Georgi, der Auszubildenden bei der Buchhandlung Erdmann, Silke Jahns, ebenfalls Mitarbeiterin bei der Buchhandlung Erdmann, und Marion Bluhm, Vertriebsleitung beim Rowohlt Verlag. Die „Gäste“ wurden befragt zu ihrer Bücherliebe im Allgemeinen, ihr Leseverhalten und das ihrer Kunden, wie Bücher für den Verlag, den Buchhandel und die Bibliothek ausgewählt werden, welchen Einfluss Autoren auf die Gestaltung ihrer Bücher haben, zum Leseverhalten von Männern und Frauen, E-Books  – und das Publikum wurde immer wieder eingebunden in die Fragerunde. Ein wunderbar informativer und unterhaltsamer Abend – für Bücherfreunde, aber auch alle anderen, die noch wenig bekannte Seiten unseres schönen Norddeutschlands kennenlernen wollten!