Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO

Vortrag "Vom richtigen Zeitpunkt"

Vortrag von Autorin und Mondrhythmus-Expertin Johanna Paungger  am Mittwoch, 4. Oktober um 19.30 Uhr über die Anwendung des Mondkalenders im alltäglichen Leben. Weitere Infos

 
Neues aus "Fredenbüll" ...

Bestsellerautor Krischan Koch liest am Freitag, 6. Oktober um 19.30 Uhr aus seinem aktuellen Nordsee-Krimi "Backfischalarm". Weitere Infos

 
"Die Ernährungs-Docs" in der Stadtbibliothek

Dr. med. Anne Fleck stellt am Dienstag, 10. Oktober um 19.30 Uhr ihr aktuelles Buch vor "Die 70 einfachsten Gesund-Rezepte". Weitere Infos

 
Literaturabend mit Annemarie Stoltenberg

Am Donnerstag, dem 16.11.17 um 19.30. Uhr stellt die NDR-Literaturexpertin Neuerscheinungen vor und gibt Büchertipps für Weihnachten.Weitere Infos

 

 

Deutscher Buchpreis 2017

In der Stadtbibliothek Reinbek stehen ab sofort die sechs Titel der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2017 zur Ausleihe bereit. Weitere Infos

 
Die "Toniebox": innovatives Audiosystem für Kindergärten

Die "Toniebox" mit 18 "Tonie"-Spielfiguren steht ab sofort in der Stadtbibliothek für Kindergärten zur Ausleihe bereit. Weitere Infos

 
Neu im Bestand: Die "Demenzbox"

Medienbox für Gruppenarbeit mit demenzkranken Senioren. Weitere Infos

 

Erwachsenensachbücher

Meik Wiking: Hygge - ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht, Bastei Lübbe, 2016

Im Happiness Report 2016 steht Dänemark an der Weltspitze! Warum sind die Dänen so glücklich? Das dänische Wort „Hygge“ bringt es vielschichtig zum Ausdruck: „Kunst der Innigkeit“, „Gemütlichkeit der Seele“, „Freude an der Gegenwart beruhigender Dinge“, „Kakao bei Kerzenschein“ … Mit „Hygge“ wird ein kuscheliges Sofa, ein fröhliches Picknick im Sommer und wärmendes Glögg-Trinken mit lieben Freunden assoziiert.

Und „Hygge“ kann man laut dem Autor Meik Wiking, selbst Geschäftsführer des Happiness Research Institute in Kopenhagen, lernen. In seinem neuesten Buch versucht er die dänische Lebensphilosophie umfassend zu erklären.

Die Dänen halten am häufigsten Kontakt zu Freunden, Verwandten und Bekannten. Sie genießen die Geselligkeit in vielen Kontexten: beim Essen, im Wohn- , Ferien und Partyumfeld. Der Staat minimiert soziale Sorgen und Unsicherheiten, sodass jeder die Möglichkeit hat, Ruhe und Frieden auch in finanzieller Hinsicht zu empfinden. Die Dänen lieben Lampen, Kerzen und Ausleuchtungen, die heimelige Stimmung erzeugen – das Buch lädt mit vielen Anregungen dazu ein, sein eigenes Heim „hyggelig“ zu gestalten.Das Buch ist in themenbezogene Kapitel unterteilt (Licht, Design, Kleidung, Essen Trinken ...), unterhaltsame Schaubilder, Fotos und Statistiken unterstreichen die Thesen des Autors.

Ein wunderhübsch gestaltetes Buch mit praktischen Vorschlägen für alle, die sich ihr Leben gemütlicher gestalten möchten!

 

 

Kester Schlenz: Mutti baut ab - Wenn Eltern alt werden, Mosaik Verlag, 2017

An Muttis 80. Geburtstag im „Waldesruher Hof“ war noch alles okay – und nun? „Wie geht es dir, Mutti?“ „Beschissen. Ich bin zuhause auf die Schnauze geflogen.“ Für Sohn Kester und seine Geschwister beginnt eine Odyssee durch Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altersheime. Traute Schlenz fühlt sich dort nicht wohl, „da wohnen ja nur alte Leute“. Aber sie kämpft tapfer in der ihr eigenen, raubeinigen Art – und nach dem Motto „Fack ju, Pflegeheim!“ kriegt sie mit ihrem Rollator tatsächlich noch einmal die Kurve!

Trotz der mitunter nüchternen Realität wirbt das Buch für Zuversicht und Befassen mit der Thematik. Dem Thema wird jeder früher oder später begegnen, deswegen ein Buch das durchweg empfohlen werden kann.