Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO

FerienLeseClub

in diesem Jahr findet bei uns wieder der FerienLeseClub statt. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Anmeldebeginn ist Montag, der 17. Juli. Ausleihstart ist der letzte Schultag vor den Sommerferien, Freitag, 21. Juli 2017. Weitere Infos
    

 

 

Energie-Aktionstag der Verbraucherzentrale

Persönliche Energieberatung zu allen Themen rund ums Bauen, Wohnen, Sanieren und Energiesparen am Donnerstag, 10. August 2017 von 10.15 - 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek Reinbek. Weitere Infos hier

 

 
Kostenloses WLAN

Ab sofort können sich alle Besucher in das kostenlose WLAN-Netz der Stadtbibliothek einwählen. Ein Passwort wird dazu nicht benötigt. 

 
Arabischsprachige Zeitung "ABWAB"

Erste bundesweite Zeitung in arabischer Sprache "ABWAB" ab Juni in der Stadtbibliothek Reinbek. Weitere Infos hier

 
Kamishibai-Taschen für Sprach-Kitas

Die Stadtbibliothek bietet ab sofort Kamishibai-Taschen zur Ausleihe für Sprach-Kitas an. Eine Tasche enthält neben dem Kamishibai-Erzähltheater noch 3 Bildkartensätze. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Erwachsenenromane

Krischan Koch: Backfischalarm, dtv, 2017

Auch im 5. Band um den betulichen Fredenbüller Dorfpolizisten Thies Detlefsen darf der Leser sich wieder auf eine äußerst spannende Geschichte mit schrägen, aber liebenswerten Figuren freuen. Detlefsens Zwillinge Telje und Tadje setzen mit ihrer 10. Klasse zur herbstlichen Klassenfahrt nach Amrum über. Mit an Bord sind Junglehrerin Vanessa Loebell, der »voll süße« Referendar Manuel Scholz und Klassenlehrer Dr. Niggemeier. Die Überfahrt ist äußerst stürmisch, doch die Schüler machen unzählige Selfies und wackelige Filmaufnahmen – bis einer von ihnen den Toten entdeckt: Jungreeder Bent Blankenhorn sitzt ermordet auf dem Oberdeck. Jetzt heißt es „neuer Einsatz“ für Thies und KHK Nicole Stappenbek, die umgehend die Ermittlungen auf der von Herbstnebel umwaberten Insel aufnehmen. Und das Morden hört noch längst nicht auf …

Der inzwischen sehr erfolgreiche Autor Krischan Koch, der auch als Filmkritiker beim NDR arbeitet, kommt übrigens im Herbst 2017 wieder zur Lesung seines neuen Buches in die Stadtbibliothek Reinbek. Die genauen Daten der Veranstaltung werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Sibylle Lewitscharoff: Das Pfingswunder, Suhrkamp, 2016

Der Roman Das Pfingstwunder ist eine Art Gottesbeweis. Genau in dem Augenblick, als die Glocken des Petersdoms das Pfingstfest einläuten, werden die Teilnehmer einer wissenschaftlichen Dante-Tagung in Rom von einer allumfassenden Verzückung ergriffen, erklimmen die Fensterbänke des Sitzungssaals und fliegen hinauf in den römischen Abendhimmel. Der Erzähler, ein 62 Jahre alter Dante-Forscher Gottlieb Elsheimer, ist von dem "Vorkommnis", wie er es nennt, tief verstört. Am meisten aber verstört ihn die Tatsache, dass er als einziger von 34 Kongressteilnehmern zurückgeblieben ist. Weshalb war er der Himmelfahrt nicht würdig? Weil er ungläubig ist? Gleich zu Beginn bekennt er, dass er den Kinderglauben an Jesus längst verloren hat. Behalten hat er allerdings das Gerechtigkeitsgefühl: "Ist es etwa gerecht, dass an so vielen Orten der Welt die Menschen auf übelste Weise verrecken, dass sie verhungern, vergast, erschossen, erschlagen, aufgeschlitzt oder gefoltert werden bis zum Wahnsinn? Und Gott schaut einfach zu?"

Die Hoffnung der Gläubigen auf ein schönes Jenseits kommt ihm lächerlich vor. Da allerdings nimmt er Dante nicht ernst genug, geht es doch in der Divina Commedia genau darum: um die Belohnung der Guten im Himmel und die Bestrafung der Bösen in der Hölle. Elsheimers Mangel an Begeisterungsfähigkeit führt dazu, dass er verstockt dahockt, während sich die Kollegen von Dantes Visionen packen lassen.